Winderwonderland

Winderwonderland

eingetragen in: HOMETOWN | 1

Nach unzähligen grauen Wintertagen kam an Heilig drei König tatsächlich die Sonne durch die Wolkendecke. Das hieß für uns natürlich sofort, die dicken Winterschuhe anziehen, Kameras inkl. Akkus zusammenpacken und nix wie raus in die Natur.

Es zog uns an diesem Tag in den Wischgrund nach Oberreichenbach. Dort das Auto abgestellt ging es zu Fuß weiter durch das wunderschöne Winderwonderland. Nach wenigen hundert Metern kamen wir an eine romantisch gelegene Lichtung in deren Mitte die Ortschaft Tanzenhaid liegt. Die war unser erster Fotostop an diesem Nachmittag.

Weiter durch den Wald ging es dann vorbei an zugefrorenen Karpfenteichen, welche die grüne Waldlandschaft teilten. Mit der Tiefständen Sonne waren diese Weiher ein wunderschönes Fotomotiv.

Abschließend hatten wir einen vorher nicht zu erahnenden Sonnenuntergang, welcher den gesamten Himmel zum zum glühen brachte. Diesen konnten wir uns mit den Kameras natürlich nicht entgehen lassen und dann wurde es doch wieder später, als wir in der warmen Wohnung angekommen sind.

Verfolgen Martin:

Hej! Ich bin Martin aka herrmuellerfotografiert.de, 36, wohne und arbeite in Nürnberg. Mein Herz schlägt für Fotografie & Webdesign & Volleyball.

Letzte Einträge von

Eine Antwort

  1. Angelika
    | Antworten

    Hey, ich stamme aus der Nähe von Tanzenhaid. Im Dezember haben wir uns dort immer den Christbaum geholt, da gab es nämlich einen Christbaumverkauf vom Förster. Gute Fotos! Weiß jemand zufällig, ob es diesen Christbaumverkauf noch gibt?

Bitte hinterlasse eine Antwort